Führe Kriege um Ehre und Gerechtigkeit wiederherzustellen, Land zu gewinnen oder deinen Unmut über schwerwiegende Vergehen auszudrücken.

Die Spannung auf dem Server erreicht ihren Höhepunkt, wenn rivalisierende Gefolge aufeinandertreffen, um Ehre und Gerechtigkeit wiederherzustellen oder ihren Unmut über schwerwiegende Vergehen auszudrücken.


Stufe 1:

Die Schlacht in der Niederlassung und Siedlung
In der ersten Stufe eines Krieges auf Gemmeria bricht die Konfrontation in Form einer epischen Schlacht in der Niederlassung und Siedlung aus. Hier, wo das Leben seiner Bewohner pulsiert, beginnen die Krieger, ihre Fehden und Unstimmigkeiten auszutragen. Es ist ein Spektakel, das die Bewohner der Niederlassung und Siedlung in Atem hält, wenn die Klingen aufeinandertreffen und die Spieler ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen.



Stufe 2:

Die Doppelte Herausforderung im Kloster und Dorf
Wenn die Fehde sich weiter zuspitzt, schreiten die Konfliktparteien zur zweiten Stufe des Krieges. Eine Schlacht vor den Toren des Klosters und ein weiteres Gefecht im Dorf brechen aus. Die Spieler sind in dieser Phase gefordert, da sie nicht nur ihre Verteidigung stärken müssen, sondern auch ihre Angriffsstrategien perfektionieren.


Stufe 3:

Die Entscheidende Schlacht in der Motte und Burgstadt
Die dritte und letzte Stufe eines Krieges auf Gemmeria ist ein dramatischer Höhepunkt. Jetzt findet die Schlacht nicht nur vor dem Kloster und im Dorf statt, sondern auch in der Motte und Burgstadt. Die gesamte Gemeinschaft ist in den Konflikt verwickelt, und die Spieler müssen ihre letzten Ressourcen mobilisieren, um ihre Position zu verteidigen oder anzugreifen.



Bündnisse und die Kosten des Krieges

Gefolge haben die Möglichkeit, sich zu verbünden, um gemeinsam in den Krieg zu ziehen. Dies erfordert jedoch eine finanzielle Investition, die von der Eskalationsstufe des Krieges abhängt. In der ersten Stufe müssen die verbündeten Gefolge 2500 Münzen aufbringen, in der zweiten Stufe 5000 Münzen und in der dritten Stufe 7500 Münzen. Dieser Einsatz zeigt das Engagement der Bündnispartner für den Konflikt und sichert ihre Teilnahme an den Schlachten.


Gründe für Kriege

    Schwerwiegende Ehreverletzungen: Verletzungen der persönlichen Ehre oder des Ansehens können zu Kriegen führen, da die Spieler bestrebt sind, ihre Reputation und ihren Stolz zu verteidigen.
    Mord: Die Ermordung eines Mitglieds eines Gefolges oder eines wichtigen Charakters kann als Grund für einen Krieg dienen, da die Suche nach Rache und Gerechtigkeit die Gemüter erregt.
    Diebstahl: Wenn wertvolles Eigentum gestohlen wird, kann dies zu einem Konflikt führen, wenn die Spieler sich wehren und ihr Hab und Gut zurückerlangen wollen.
    Hintergehung: Verrat und Täuschung können dazu führen, dass Gefolge gegen ihre ehemaligen Verbündeten in den Krieg ziehen, um Vergeltung zu üben und die Schuldigen zur Rechenschaft zu ziehen.
    Vasallisierung oder Unabhängigkeit: Der Wunsch nach Vasallisierung unter einem mächtigeren Lehnsherrn oder die Bestrebung, unabhängig von einem bestehenden Lehensherrn zu werden, können geopolitische Konflikte auslösen, da die Machtverhältnisse in der Welt von Gemmeria in Frage gestellt werden.

© Copyright 2020 Gemmeria. All Rights Reserved.